Musikinstrumentenbauer Broschüren
Suche
Schnellsuche
DAKAPO Logo

 

Im DAKAPO Pressebüro erscheint die Reihe „Musikinstrumentenbauer in Mitteleuropa“.

Broschüren

Die Publikationen werden herausgegeben und sind zu beziehen über:

DAKAPO Pressebüro
Gubener Straße 47
10243 Berlin
info(at)dakapo-pressebuero.de
www.dakapo-pressebuero.de
und über den Buchhandel (siehe ISBN-Nummer).

Schutzgebühr: 5,- € (zzgl. Versandkosten)




Musikinstrumentenbauer in Baden-Württemberg

Musikinstrumentenbauer-Magazin Baden-Württemberg

Mit der Ausgabe Nr. 5 der Reihe Musikinstrumentenbauer in Deutschland liegt zum ersten Mal eine Broschüre vor, die nur einem Bundesland gewidmet ist. Dies ist der geografischen Ausdehnung, vor allem aber der großen Anzahl an Musikinstrumentenbauern in Baden-Württemberg geschuldet. Erneut stellen sich wieder Vertreter aller acht Instrumentengruppen vor. Ein Novum ist, dass der Landesmusikrat und einige Landesmusikakademien die Entstehung der Publikation tatkräftig unterstützten und auch ihren Anteil an der Verbreitung leisten wollen. Stellvertretend für viele möchten wir weiterhin Dank sagen der Innung der Instrumentenbauer mit Herrn Sebastian Fuierer, der OWS-Schule mit Herrn Werner Stennat und Herrn Friedhelm Lutz sowie dem Orgelbauer Jens Steinhoff. Wir hoffen, dass mit dieser Broschüre und dem Start der neuen Internetplattform www.Instrumenten-Scout.de allen Musikern und Interessenten ein Werkzeug in die Hand gegeben wird, mit dem schnell und zielgenau nicht nur die Instrumentenbauer nach Namen sondern auch Instrumente einschließlich deren Untergruppen gefunden werden können. Die neue Plattform wird auch den Instrumentenbauern in Österreich und der Schweiz offen stehen.

Ab Mai 2009 bereiten wir die die nunmehr 6. Ausgabe in der Reihe „Musikinstrumentenbauer in Deutschland“ vor:  „Musikinstrumentenbauer in Bayern“, die dann im Frühjahr 2010 erscheinen  wird. Wir freuen uns wie immer über Anregungen, Ergänzungen, Hinweise.

Ihr DAKAPO Pressebüro

Musikinstrumentenbauer in Baden-Württemberg
(erschienen 2009)

ISBN-Nr. 978-3-940311-11-5

Anfrage
PDF zur Ansicht

---

GRUSSWORT

Dass diese wunderbare Broschüre über die Musikinstrumentenmanufakturen die bislang einzige des DAKAPO-Pressebüros ist, die nicht mehrere Bundesländer zusammenfasst, sondern sich ausschließlich mit den Instrumentenbauern in Baden-Württemberg befasst, ist nicht nur der Beleg für die außerordentlich große Anzahl an hervorragenden Meistern hier, sie zeugt auch von der wunderbar reichen und farbigen Kulturlandschaft in unserem Bundesland. Musikalische Traditionen, die sich in 200 Jahren Bürgertum entwickelt haben – singen, tanzen und klatschen mit den Kleinsten, streichen und blasen mit den Größeren, das Klavierspiel im häuslichen Kreis, die Musik in den Kirchen, das gemeinsame Erlebnis in einem Chor zu singen, das Blasorchester, das den Lebensrhythmus einer dörflichen Gemeinschaft feierlich begleitet – all diese Traditionen dürfen uns nicht nur mit Stolz erfüllen, sie verpflichten uns gleichsam, diese auch weiter zu pflegen, zu fördern und unseren Kindern und Enkelkindern weiterzugeben. Doch auch die professionelle Musik blickt im Südwesten auf eine lange Geschichte zurück: die Hofkapellen in Mannheim und Stuttgart oder das Orchester des Markgrafen von Baden-Durlach, aus dem die Badische Staatskapelle hervorgegangen ist, musizieren seit über 350 Jahren und schrieben dabei europäische Musikgeschichte. Nur – was ist schon der  Musiker ohne sein Instrument? Die Musikgeschichte in Baden-Württemberg ist daher immer auch eine Geschichte der Instrumentenmanufakturen. Wenn auch nicht im Rampenlicht angesiedelt, so doch nicht weniger glanzvoll. Ich lade Sie daher ein, sich in dieser Publikation eine Übersicht zu verschaffen, wie vielfältig und eindrucksvoll diese Branche hier ist.

Prof. Wolfgan Gönnenwein
Staatsrat a.D.
Präsident des Landesmusikrats Baden-Württemberg